Privates Hader

Erinnerungen

Es gibt Momente für mich, in dem Erinnerungen über mich schwappen wie eine Welle. Seit ich schreibe, kommt das immer mehr vor, unbemerkt lasse ich sie einfließen. Wenn ich noch mal darüber lese und es bemerke, schmunzle ich oder weine.  Ich frage mich oft, soll ich das dann raus nehmen?
Meist entscheide ich mich dagegen, warum? Weil es meistens passt und den Charakter tiefe gibt, hoffe ich zumindest, bin ja kein Experte^^
Ja, ich stehe am Anfang, aber ich weiß auch, das alte Hasen oft auch noch sich hinterfragen und das finde ich wiederum gut. Denn NOBOBY is Perfect und ich schon drei mal nicht, also bis dahin einen Schönen Tag euch.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: