LeseZeit Hader

T. M. Frazier – King 1 und 2

Ja mal wieder Zeit gehabt bei anderen zu stöbern, mir wurde die King-Reihe empfohlen und ja was ich davon halte, sage ich später:

T.M. Frazier – King – Er wird dich besitzen

Klappentext:
Sie braucht einen Beschützer. Er wird ihre Liebe, ihre ganze Welt, ihr King! Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will – koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt – aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat…

Ja also, ich hasse diesen Kerl wirklich, aber er ist auch lieb, er ist der Stereotyp eines Bad-Boy und ich hätte dem so oft in die Fresse geschlagen. Ehrlich also das Buch währe nach dreißig Seiten oder so zu ende, wenn ich der weiblich Prota gewesen wäre. Schuss begraben und aus. 😀 Davon abgesehen, dass der den ich an aller meisten gemocht habe, in diesem Buch, stirbt. Mir blutet immer noch, das Herz, seufz …

T.M. Frazier – King – Er wird dich lieben

Klappentext:

Sie erinnert sich an alles – und würde am liebsten alles wieder vergessen! Als Doe zum ersten Mal dem berühmt-berüchtigten Brantley King gegenüberstand, hätte sie nie gedacht, dass sie sich eines Tages in ihn verlieben könnte. Völlig verloren und ohne Erinnerung daran, wer sie ist oder woher sie kommt, hatte sie genug andere Probleme. Doch auf der Suche nach ihrer Vergangenheit wurde King ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt. Doch jetzt hat King sie verraten – einer Familie überlassen, die sie nicht kennt, und in ein Leben geworfen, das nicht mehr ihres ist. Doe muss sich entscheiden zwischen allem, wonach sie so lange gesucht hat, und dem Mann, der ihr nun den Rücken gekehrt hat ..

Nun nach dem ich wirklich die letzten Seiten des ersten Bandes gefesselt wurde, schnappte ich mir Band zwei. Und es wurde ja schon im ersten Band angedeutet, aber das ein Kind eine Rolle spielt, und ich war so berührt am Ende, so sehr, das ich geheult habe. Ich bin halt ganz Mama. Ja durch den tot meines Lieblings (der als Geist zwischendurch auftaucht) kommt ein anderer in Rampenlicht, weil King mag ich immer noch nicht.

Und ehrlich gesagt freu ich mich auf den Nächsten Lese-Tag, weil dann geht es mit Band 3 &4 und ihm weiter.
Kleiner Spioler um mein Liebling gibt es auch Bücher und die werde ich sowas von genießen ^^

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: