Lovestory Hader

Anfangsschnipsel: Die Valentinsreise

Ja Wettbewerbe, aber auch hier kein Erfolg gehabt.

Mein schönstes Silvester verbrachte ich in den Armen eines fremden Mannes, den ich dort vor dem Brandenburger Tor das erste Mal sah. Eigentlich war ich gar nicht alleine auf dem Pariser Platz, doch wir haben uns versehentlich getrennt.

Plötzlich stand ich vollkommen alleine da. Ich war hilflos und fühlte mich im Stich gelassen, versuchte über die Menge hinweg jemand zu finden den ich kenne. Ein dunkelhäutiger Mann sprach mich an und ich ging unweigerlich ein Schritt zurück und stieß dabei in einen anderen Mann. Aber statt zu schimpfen, legte er den Arm um mich und rettete mich aus der Situation.

Keine Angst Liebes“, sagte er lachen.

Ich musste kichern, als mein Blick über die Schulter mir bestätigte, dass der andere weg war. „Sie können mich loslassen“, meinte ich verlegen.
Ach warum den? Ist doch bequem. Ich bin Maik.“

Harmony.“

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: