Privates Hader

Etwas Mut

Ich bin kein Profi, auch wenn ich gerne einer währe.
Aber ich will heute mal denen Mut machen, die sich nicht trauen, ihre Texte zu zeigen, die denken es interessiert eh keinen.

Ich denke dieser Gedanke hat jeder Autor, egal Hobby oder beruflich schon einmal gehabt. Ich habe ihn ständig, wirklich und ich schreibe wirklich viel, weil es mir Spaß macht und es mich erfüllt.

Doch was Anfänger fehlt, ist meistens ein Feedback.
Ich war wirklich schon mal so weit, dass ich gesagt habe: „ICH HÖRE AUF!
Wirklich, ich stand so kurz davor, meine bereits geschrieben Texte zu löschen und nur, weil jemand sagte: „Das sich die Fußnägel hoch rollen.“
Es war vernichtend, deprimierend und hat mir sämtliche Freunde genommen.

Doch kurz danach kam ich an die VHS hier in Augsburg in den „Kreativ Schreiben“-Kurs. Ohne diese Menschen, die ich dort kennengelernt habe, würde ich definitiv nicht mehr schreiben. Und glaubt mir, ich bin immer noch aufgeregt dort vorzulesen. Aber ich tue es, weil sie natürlich auch kritisieren, aber dies einem hilft sich zu verbessern. Doch wichtiger ist auch das Lob, denn nie ist alles schlecht.
Darum mein Tipp, sucht euch Freunde, oder so einen Kurs, das hilft. Zumindest mir hat es sehr geholfen.
Und seht, ich habe jetzt schon veröffentlicht.
Ich weiß auch, dass es Menschen gibt, die einen mit seiner Meinung verletzten, aber hört nicht auf deswegen, nimmt lieber die an, die euch guttun. Aber zieht, aus dem Gesagten immer eine Erfahrung, ihr müsst es nicht annehmen, aber daraus etwas ziehen und wenn es nur ist, dem gefällt es halt nicht. Denn eins müsst ihr immer berechnen, es kann nicht jedem Gefallen.

Also habt Spaß. Lasst euch nicht unterkriegen.
Eure Luna <3

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: