LeseZeit Hader

T.M. Frazier- King 5 bis 7

Ich hatte Zeit die Reihe nun zu beenden. Und ja Preppy halt  … seufz

T.M. Frazier – Preppy – Er wird dich verraten

Klappentext:
Ich kannte keine Angst, bis ich dem Bösen höchstpersönlich gegenüber stand. Er trug ein teuflisches Grinsen und eine gepunktete Fliege. Samuel Clearwater aka Preppy liebt gute Fliegen, gute Pfannkuchen, gute Freunde, gute Partys, gute Drogen und gute Orgien mit schönen Frauen. Nachdem er sich zusammen mit King aus seiner schrecklichen Kindheit befreit hat, lebt er endlich das Leben, von dem er immer geträumt hat. Doch als er eines Nachts die hübsche Dre Capulet davon abhält, sich von einem Wassertum in den Tod zu stürzen, ist er augenblicklich gefangen zwischen seinem unaufhaltbaren Verlangen nach ihr und der Angst, dass sie das Leben, das er so liebt, für immer verändern könnte. Doch so sehr er auch versucht, sich von der gebrochenen Schönheit fernzuhalten und ihr zu zeigen, dass ein Leben mit ihm nur in eine Richtung – nämlich bergab – geht, spürt er doch mit jeder Berührung, dass sein Herz immer Dre gehören wird, und zwar bis über den Tod hinaus … Für die meisten Menschen ist der Tod das Ende ihrer Geschichte. Für Preppy und Dre ist der Tod erst der Anfang!

Ja was soll ich sagen, es war am Anfang etwas verwirrend. Was aber daraus zuführen war, dass ich die letzten Seiten von Band 4, nicht mehr so im Kopf hatte und ich ehrlich auch nicht wirklich mir bewusst wurde wer da am Ende wieder auftauchte.  weil sind wir mal ehrlich „Habt ihr mich vermisst ihr Arschlöcher!“ kann von jedem Charakter aus dem Buch stammen. Daher war die Gegenwartskapitel immer das ich dachte, was soll der Mist, aber dann kam die Schlüsselszene die auch gleichzeitig das Ende dieses Buches war und ich heulte vor Freude als ich mit Dre zusammen verstand, es ist Peppy, mein Preppy lebt.

T.M. Frazier – Preppy – Er wird dich zerstören

Klappentext:
Sein Körper war die Sünde selbst. Und die Macht, die Samuel über mich hatte, konnte nur aus der Hölle selbst stammen. Seit Preppy nach langer Zeit endlich aus seinem finsteren Gefängnis befreit wurde, lebt er in einer Welt, die er einmal geliebt hat – an die er sich aber nicht mehr erinnern kann. Sein Lachen hat jede Unbeschwertheit von damals verloren, sein Blick verrät den inneren Kampf, den er jeden Tag mit sich ausfechtet, und die Menschen, die seine Familie sein wollen, fühlen sich für ihn wie Fremde an. Alle außer einer. Dre. Das Mädchen mit den dunkelsten Augen, die er je gesehen hat, und einer noch dunkleren Seele. Das Mädchen, das er nicht haben kann. Zumindest nicht mehr. Und das Mädchen, für das Aufgeben keine Option ist, wenn es Samuel Clearwater geht.

Viel kann ich hier zu nicht wirklich goß sagen, es passiert so viel das ich da ich wie eine süchtige durch die drei Bücher durch bin, weiß ich nur noch das ich Preppy so genial finde und den kleinen Bo …

T.M. Frazier – Preppy – Er wird dich erlösen

Klappentext:
Es geht nicht immer darum, für wen du sterben würdest. Manchmal geht es auch darum, für wen du töten würdest. Und ab und zu einfach nur darum, für wen du leben würdest. Für Preppy und Dre war das Glück zum Greifen nah. Doch ein unachtsamer Moment genügt, dass plötzlich alles wieder auf dem Spiel steht. Dre ist verschwunden, und Preppy weiß nicht, ob er sie jemals wiedersehen wird. Doch aus dem fremden Mädchen von damals ist seine Liebe, seine Frau, seine Familie geworden – alles was zählt. Und Preppy wird nicht aufgeben, bevor er sie gefunden hat. Er wird seine Familie retten – und sich bitter rächen!

Ich habe eigentlich in jeder Reihe meine Lieblinge, ist auch normal denke ich, aber der unterschied zu Preppy, ist das mich die meisten enttäuschen. Entweder ist der Charakter der im Vorfeld gezeigt wird ein anderer, oder ich hatte das Gefühl, das es dem Prota, nicht gerecht wird. Im Gegensatz zu Preppy, er war durchgehend er, in allen Facetten seines Seins. Ich kann nur sagen, das ich diesen Verrückten Kerl um so mehr mag.
Was mir nicht gefallen hat, ganz ehrlich und da war ich kurz davor es zu überspringen, das Kapitel von King, ich mag ihn immer noch nicht.
So gesehen ein toller Abschluss dieser Reihe, ob wohl ich ehrlich noch hunderte Bücher über Preppy lesen könnte.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: