Privates Hader

Tierbabys

Ich schreibe heute diesen Beitrag, weil ich sauer bin und das wirklich sehr.
Mein Nachbar kann jetzt nichts dafür, aber durch ihn bin ich sauer geworden, besser gesagt durch seinen Hund. Vorneweg er ist nicht der Grund, sondern die Vorbesitzer.

Ich bin ehrlich, ich bin auch eher ein Mensch, der ein Tierbaby möchte, als eins aus dem Tierheim zu holen. Wo ich aber gestehen muss, damit eher schlechte Erfahrungen gemacht habe. Zwei Hunde haben mich einfach gebissen und eine Katze hat mir alles voll uriniert. Da ich bekanntlich auch Kinder habe, will ich ihnen solche Erfahrungen nicht wirklich zeigen, sicherlich man kann Glück haben, aber trotzdem bin ich da vorsichtig vor wegen ihrer Gesundheit.

Nun, wie jeden Frühling und herbst dieses Phänomen zustande kommt, Tierbabys werden bei Ebay-Kleinanzeigen und in Tageszeitungen verhökert. Überall sieht man dann Welpen, was ja eigentlich süß ist, wie sie da herumtappsen.

Aber sie verschwinden genauso schnell von den Straßen, wie sie gekommen sind. Ins Tierheim, weiter verkauft oder verschenkt aus meist echt lächerlichen Gründen. Der Hund von meinen Nachbarn, er wurde abgegeben, weil er ein Welpe ist und spielen will mit den Kindern, die grade laufen lernen. Ich mein, blaue Flecke und kleine Schürfwunden sind natürlich vorprogrammiert, ihn aber deswegen einfach wegzugeben ist einfach zum Reihern, darüber sollte man sich echt früher Gedanken machen und das ist auch der Punkt, der mich echt übel aufstößt.
Wenn man sich ein Tier anlegt, sollte man auch alle Konsequenzen mit einberechnen. Vor allem in der Anfangszeit.

Ja ich musste damals meinen Hund auch abgeben und auch wegen meinem Kind, aber ich habe es versucht, doch ihre Eifersucht war größer und hat ein paar mal nach meinem Baby geschnappt. Fast ein Jahr und es wurde nicht besser, aber ich hatte den Hund auch acht Jahre und sie war kein Welpe. Andere Kompromisse musste ich ihretwegen eingehen und habe es bis dahin gern getan, weil ich sie wirklich geliebt habe. Darum steinigt mich, aber da ist das Leben meines Kindes doch wichtiger.

Es gibt also sicherlich Gründe, vor allem, die man nicht vorhersehen kann und man es tun muss schweren Herzens. Darum bitte denkt nach und tut nicht einfach dem kleinen Wesen so etwas an, denn sie Leben und sind keine Dinge.

Danke und bis dann
eure Luna

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.