Sci-Fi Hader

Schnipsel: Wenn einer etwas tut

Dieser Anfangsschnipsel entstand bei einem Kurs über Weltenbauen in der Sci-Fi.
Viel Spaß ^^

Sams Rollo springt auf, es ist schon hell, er grämt sich vor dem Licht. Schnell hastet er auf und will es schließen. Es ist keine Sonne, sondern, der Halogenstrahler eines Raumschiffes. So nah haben sie ja noch nie Reisende abgeholt. Die Blockhütten hier für die Mittelschicht, ist nicht in der Lage in fremde Welt zu reisen, geschweige den abgeholt zu werden. Das Raumschiff was einst ein Jumbojet der ersten Klasse war, fliegt in das schwarze Firmament der Sterne.

Sein Blick geht zu dem Haus ihm gegenüber. Diese Blockhütten, wie er sie gerne nennt, sind eher bläuliche viereckige Kasten mit Fenster an jeder Seite und einer Tür, vollkommen aus Plastik, und das, obwohl dieses Zeug seine Heimat vernichtet hatte. Die Erde Grün, Blau und wunderschön, so war sie einst. Hier auf diesen Ersatzplaneten gibt es keine Bäume, kein Grass. Alles Luft wird durch Maschinen produziert, von daher ist das, wo dieser Plastikwürfel steht nur schwarzer Sand und das überall. Gerüchten zu Folge soll es bei den wirklich reichen etwas grün geben, aber hier erblickt man blauer Plastik und Schwarz, ob unter ihm oder über ihn.

Nun sieht er auf die Uhr. Schlafen braucht er jetzt auch nicht mehr zu denken. Er drückt auf den Knopf und sein Bett klappt sich zusammen und verschwindet in seiner dafür vorgesehene Vertiefung. Schon spritzt Kaffee aus der Düse in seine Tasse. Er wird das hier auch irgendwie vermissen. Sein halbes Leben hat er hier verbracht und jetzt kehrt er dorthin zurück, wo er einst herkam. Erinnern kann er sich kaum da dran, sollte aber sein Plan funktionieren, wird er ein Held sein und sein Erbe wird, das zukünftige Generationen wieder dort leben können.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: