FilmZeit Hader

A Wolrd Beyond & Life

Gestern habe ich mir zwei Filme angesehen, weil ich einfach dazu mal Lust hatte. Okay auch weil, der eine gemietet war und ich nicht umsonst dafür zahlen wollte.
A World Beyond
Ich war mir beim titel und Trailer sicher, dass ich ihn schon mal gesehen habe, aber die Szenen sagten mir nichts, darum habe ich mir vor längeren Mal ausgeliehen.
Der Film ist eigentlich nicht schlecht, im Groben es geht um die Welt von morgen, die gerettet werden muss. Ich bin kein Geord Clooney Fan, echt nicht, aber genau so wie in dem Film stelle ich ihn mir vor. Mürrisch! Im Gegensatz zu der Hauptprotagonistin, die ich sehr mag und bis jetzt hat sie mich nicht enttäuscht. Brit Robertson überzeugt mich immer wieder.
Life
Diesen ebenfalls Sci-Fi-Film habe ich mir angesehen, weil ich den schon im Kino sehen wollte und dann immer wieder vergessen habe. Erst hatte es einen kleinen bei Geschmack, weil ich den Rayn Renolds spielt dort mit, zu meinem Glück nicht lange. Kurz die Story, die ISS bekommt einen lebenden Organismus von Mars, der dann alles töten will. Das Ende ist für mich in der Hinsicht so überraschend, weil es keinen zweiten Teil dazu gibt. Na, wenn man genug bettelt, vielleicht dann mal doch ^^

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: