LeseZeit Hader

Kylie Scott – DriveBar

Mal wieder etwas gelesen da ich im Dezember den Dritten teil der Reihe gelesen habe, dachte ich mir die ersten beiden auch noch mal durch zu lesen.

CRAZY, SEXY, LOVE
Klappentext:
Als Vaughan nach langer Zeit zurück in seine Heimatstadt kehrt, ist er auf alles vorbereitet – nur nicht auf eine tropfnasse und verzweifelte Braut in seiner Badewanne. Die wunderschöne Fremde heißt Lydia und hat gerade erfahren, dass ihr Verlobter sie betrogen hat. Mehrmals. Mit einem Mann! Eigentlich hat Vaughan einen Berg eigener Probleme. Aber da der Ex-Rockstar und frisch gebackene Barkeeper es nicht übers Herz bringt, Lydia einfach ihrem Schicksal zu überlassen, nimmt er sie vorübergehend bei sich auf – nicht ahnend, dass sie mit ihrer toughen und zugleich verletzlichen Art seine Welt auf den Kopf stellen wird …

Ich muss gestehen das ich etwas enttäuscht war von dem ersten Band, was mir wieder deutlich wurde beim noch mal lesen.
Vaughan kommt im letzten Teil der Stage Drive Serie vor und da habe ich ihn sehr gemocht, wie er im Buch zu Lydia war teilweise, war mir ehrlich gesagt etwas zu desinteressiert für eine richtige Liebesgeschichte. Klar geht ihm mehr durch den Kopf, aber für mich kommt es nicht richtig rüber. Mal ist auch wieder von der Party mit ein paar interessanten Meinungen ^^

DIRTY, SEXY, LOVE
Klappentext:
Wenn aus einer Online-Freundschaft plötzlich so viel mehr wird …
Alex Parks würde am liebsten im Erdboden versinken. Da hat sie all ihren Mut zusammengenommen, um Eric Collins gegenüberzutreten – dem Mann, mit dem sie seit Monaten online flirtet –, doch der hat keine Ahnung, wer sie ist! Völlig gedemütigt will sie nur eins: nichts wie weg aus Coer d’Alene. Das muss Joe – Erics Bruder – mit allen Mitteln verhindern. Der in sich gekehrte Barkeeper wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines Bruders löschen, ist dabei aber auf Alex’ Profil gelandet – und hat augenblicklich sein Herz an die lustige, wunderschöne Frau verloren. Doch kann er Alex überzeugen, dass er der Mann ist, in den sie sich online verliebt hat?

Ja Joe, schon im ersten teil mochte ich den stillen Bär eigentlich und er hat mich nicht enttäuscht. Alex na ja etwas komisch und doch irgendwie bezaubernd. Natürlich bekommt man auch hier wieder kurz Mal zu hören.
NAUGHTY, SEXY, LOVE
Klappentext:
Wenn ein Bad Boy sein Herz verliert … 
Eric Collins ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht. Keine Frau landet zweimal in seinem Bett, und eine feste Beziehung kommt für ihn nicht infrage – bislang zumindest. Denn als ein schwerer Schicksalsschlag sein Leben auf den Kopf stellt, beschließt er, sich zu ändern. Doch ausgerechnet da zieht die junge Jean Antal in die Wohnung nebenan ein. Sie ist wunderschön und schlagfertig, und sie bringt Erics Entschluss augenblicklich gehörig ins Wanken …

Also ich habe mir ja wirklich Zeit gelassen dieses Buch zu lesen, weil ich Eric eben schon davor kennengelernt habe und dachte so, eigentlich habe ich keine Lust auf den, aber ich muss sagen, er hat sich bewiesen. Traurig finde ich, dass es dieses mal keine zwei Sichten gab. So weiß man nie wirklich, was Jean so durch den Kopf geht.
Etwas komisch fand ich dieses mal Mal, normal mag ich seine Freche Art, aber hier war es etwas too much für mich

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: