LeseZeit Hader

Lemon Summer von Koby Kepling

Lemon Summer

Klappentext:
Die Liebe findet dich, wo du auch steckst. Seit ihre Eltern geschieden sind, verbringt Whitley die Sommerferien bei ihrem Dad. Doch was für sie sonst die beste Zeit des Jahres war, entpuppt sich diesmal als reinster Albtraum. Denn ihr Dad – Überraschung! – hat eine neue Verlobte. Und die hat einen Sohn…

Meinung:
Ich muss sagen, ich tat mir am Anfang etwas schwer in die Geschichte rein zukommen. Whitley ist zwar sarkastisch, aber ihr fehlt für mich der Bianca Stil. Witzig fand ich das Harrison, Wesley und Bianca ihre Auftritte hatte. Erstere sogar als bester schwuler Freund von Whit. (wem die Namen nichts sagt: Von wegen Liebe Bzw Duff)
Erst zum Ende hin, macht es Whit menschlicher und sympathischer, wenn Nathaniel nicht gewesen wäre, ich glaube, ich hätte bei der Hälfte es weggelegt.

In Buchfeels gibt es weitere Buchmeinungen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: