Privates Hader

Vorsätze 2020

Jeder hat Vorsätze, nur wenige halten es wirklich durch oder fangen überhaupt damit an. Die Vorsätze sind so unterschiedlich wie die Menschheit.
Letztes Jahr habe ich angefangen mit nur einen Vorsatz und bin dann gescheitert. Denn ich hatte gemerkt, dass dies nicht so umzusetzen war, wie ich es wollte und auf einer anderen weise hat es nicht funktioniert. Werde ich es wieder probieren, weiß ich noch nicht. Die Zukunft wird es mir zeigen, gerade habe ich nicht die Kraft dafür.
Das Leben ist eine Achterbahn, mal geht es hoch und mal runter, eine Zeitlang habe ich es eher als grade Strecke gesehen, wo man Schritte zurückfällt. Doch inzwischen weiß ich, dass auch aus einem Fehlschlag, man Schwung nach oben nehmen kann.

Ob dieser Schwung auch gleichzusetzen ist mit Erfolg in Vorsätzen, weiß ich ehrlich nicht.

Vorsätze die ich habe für mein Schreiben.

  • Ich will mich verbessern, nicht nur auf der Stelle stehen, sondern auch das ich weiter komme.
  • Endlich einen Verlag finden für einen meiner Texte und damit meine ich nicht Anthologien, sondern einen Roman.
  • Die Projekte fertig bekommen, die ich mit anderen schon zusammen habe.
  • Die FrankfurterBuchmesse und das Litcamp besuchen. (Andere schaffe ich leider nicht, zu besuchen)
  • Neue Kontakte knüpfen.

Was mich selbst angeht, da bin ich eigentlich sehr bescheiden. Ich will einfach nur gesund sein. Ach ja und weiter scheinheilige angeblich Freunde aus meinem Leben aussortieren, denn das brauche ich nicht und zieht mich nur runter.

Wie seht ihr das?
Habt ihr Vorsätze?
Wie habt ihr es erlebt?
Oder wollt ihr erleben dieses Jahr?

Somit Wünsche ich euch ein gutes Neues
Und ich freue mich, auf ein weiteres Jahr mit euch.

Happy New Year

Unter Veröffentlichungen halte ich euch immer auf dem Laufenden, was gedruckt wird.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: