Lovestory Hader

Anfangsschnipsel: Pünktlich zur Mittagsstund

Das war mein aller erster Beitrag für eine Ausschreibung für Fabelwesen. Pünktlich zur Mittagsstund schrieb ich um einem Greifen.
Ich habe nie von dem Verlag gehört, was mich etwas traurig gemacht hat, aber was solls. Jetzt teile ich es mit euch.

Majestätisch fliegt er durch die Luft und immer wieder beobachtete ich ihn. Seit dem Tag, als ich bei der kleinen Hütte in den Bergen ankam, sah ich ihn um die gleiche Stunde und immer Richtung Süden fliegen. Ich kann mich noch erinnern, als ich ihn das erste Mal wahrnahm. Ich rieb mir die Augen und dachte, ob irgendetwas in meinem Essen nicht gut war, oder ob ich seit neuesten halluziniere. Wie sollte man sonst einen Greif bezeichnen, als ein Hirngespinst.

Aber so war es nicht, denn pünktlich zur Mittagsstund flog er am nächsten Tag wieder über meine Hütte. Jetzt lächle ich einfach nur noch, wenn er mit einem Schrei davon fliegt. Das Seltsame ist, dass ich ihn nie wieder zurückfliegen sehe, wenn er seine Heimreise antritt. Oder nahm ich es nicht wahr, weil es Nacht war, oder er einfach nur lautlos über die Hütte davon gleitet.

Ich saß gerade bei meinem Mittagessen, als plötzlich ein Schuss fiel. Meine Augen suchten den Himmel ab. Ist ihm etwas passiert, waren Jäger hinter ihm her? Da hörte ich schon seinen Ruf, der durch die Berge hallte und sein Schatten kurz darauf, der über mich hinweg nach Süden sich verzog. Ein Tropfen flog von oben und landete auf meiner Wange. Angst schürte mich, denn es war Blut. Aber was konnte ich schon tun? Nichts! Tolle Erkenntnis. Auch wenn mir die Sorge an dem Greif nicht losließ, ging ich meiner Arbeit weiter nach.

Abends saß ich auf der Terrasse und beobachtete mehr den Himmel, als mich auf das Buch auf meinen Beinen zu konzentrieren. Seufzend stand ich auf, weil es draußen zu dunkel wurde. Mein Fuß wollte gerade die Schwelle passieren, als ich wieder einen Schuss hörte. Erschrocken drehte ich mich um. Ein markerschütternder Schrei hallte durch die Nacht, ein Krachen der Bäume folgte.

Wollt ihr mehr vom Greifen und wissen, ob er überlebt hat, dann schreibt mir für einen weiteren Schnipsel.
Weitere Schnipsel wie gehabt.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: