Privates Hader

Nornennetz

Im Dezember habe ich mich bei dem Nornennetz beworben.

Kennt ihr die Nornen überhaupt?

Dann will ich euch erst mal ihre Seite schmackhaft machen, dort wird alles erklärt.
Im Großen und Ganzen sind es Frauen, die Fantastik schreiben und sich damit unterstützen.

Viele Autorinnen, die ich aus Twitter kenne, sind dort aktiv. Schon wo ich das erste Mal von ihnen gehört habe, wollte ich mich bewerben, aber was sollte ich schreiben, eine Hobby-Autorin, die nichts kann und hofft einmal etwas zu veröffentlichen. Selbst jetzt muss ich gestehen, hatte ich beim Schreiben der Bewerbung bedenken, das sie mich überhaupt anhören und nicht lachen.

Doch kurz danach kam schon eine E-Mail, für meine Novizenzeit. Meine Patin war June. Für mich in der Hinsicht Glück, weil ich sie kenne und sehr mag.

Das Einleben war, sehr schnell vonstattengegangen, da ich die meisten eben schon kannte. Nach einer kleinen Aufgabe, die alle Novizen ablegen müssen, habe ich mich selber gefragt will ich das hier, oder nicht?
Die Antwort war schnell gefunden: Ja, das will ich.

Warum?
Um mich zu erweitern, schauen, wo ich mich verbessern kann und Unterstützung bekomme.

Also knapp anderthalb Monate nach meinem Eintritt wurde ich zur Norne ernannt <3

Nornennetz Schriftzug

Ich freue mich sehr darauf und bin gespannt, was mich jetzt erwartet.
Vielleicht mache ich einen eigenen Reiter davon, mal sehen, was sich so ergibt, bis dahin müsst ihr euch bei einfach so umschauen, ob es etwas Neues gibt.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: