Lesung Hader

Online Lesung Tiermenschen

Am Sonntag hatte ich meine erste Online Lesung und ich war vollkommen aufgeregt. Der Plan sagte, ich bin Nummer drei. Das heißt, ich kann mir ein paar anhören und weiß dann iwe es circa läuft.

So weit, so gut, aber dann kam am Samstagabend schon die Nachricht, wir rücken alle vor, weil eine im Krankenhaus ist. Mein Magen war ein krampfartiges Gebilde, aber ich habe mich beruhigt.

Der Soundcheck am PC funktionierte super, Handy geht auch Laptop na ja eher nö. Kamera, ist dann mal so eine Sache gewesen, zu hell zu dunkel und so weiter. Endresultat ohne Kamera.

Dann kam der große schock, nicht als Zweites nein ich musste als erstes Lesen. Mein Mageninhalt kam fast hinauf. Aber Augen zu und durch. Bis auf ein paar Fehler und etwas zu schnell, ging es eigentlich ganz gut. Zumindest war die Resonanz ganz gut.

Großartig Fragen kamen keine, was mich wieder etwas traurig stimmte und ich selbstzweifel hatte. Aber die blieben nicht nur bei mri aus, daher ist das dann doch Okay.

Das gute ist, die Anthologie gibt es ab dem 23.5.20 auch als Print. Bei Alea Libris könnt ihr es jetzt schon vorbestellen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: