QuinssReise Hader

Buch und Film

Ich bin ein Mensch, dem egal ist, was vorher raus kam oder was besser ist. Nur, wenn es aber komplett anders ist, bekomme ich eine Krise. Bücher kann ich nicht weiter lesen und Filme, bin ich nur am Meckern. Bestes Beispiel obwohl ich beides sehr mag DUFF oder VON WEGEN LIEBE. Dazu habe ich mich ja schon geäußert.
Was für mich aber absolut nicht geht, ist wie beim goldenen Kompass, mitten drin aufhören.
Oder mich tierisch nervt, wie bei Eragon, das es nicht weiter gemacht wird. Wenn sie nicht wissen, wie es ankommt, sollen sie doch nicht so viel Geld ausgeben, dann ist die Enttäuschung nicht so groß. Ich zumindest habe mich sehr darauf gefreut, auch wenn der Film anders als das Buch ist.

Ich glaube, deswegen will ich meine Romane auch nicht verfilmt sehen. Auch wenn das eine große Ehre wäre.

Aber ich kenne auch welche, die manche Bücher besser verstehen, wenn sie den Film gesehen haben.
Wie ist das bei euch den so?

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: