Viktoria Hader

Viktoria 7

Ich will das nicht hören, darum hebe ich mir die Ohren zu und schüttel meinen Kopf. Wie kann mein Leben so schnell durcheinandergebracht werden? Warum muss ich jetzt einem Wolf vertrauen? Warum wurde ich ausgewählt? Ich will doch nur in Ruhe mit Liam leben, mehr brauche ich doch nicht. Warum tun die Engel das? Ich war ihnen doch sonst auch egal. Nicht egal, verpönt und missbilligt.
Jes reißt meine Hände weg. »Benimm dich nicht wie ein Baby Viktoria!«
»Er … Sie …«
»Ja ich kenne eure Geschichte.« Sie hält mein Kopf fest. »Aber da ist etwas im Gange, wo du drüber wegsehen musst. Er hat keine Angst vor WOLFSWURZ!«, Letzteres zischt sie.
»Vielleicht ist es auch gespielt oder alles ist …«
Jes legt ihre Hand auf meinem Mund. Ich sehe sie verwirrt, sie nickt zur Tür, wo der Professor steht. Der Dummschwätzer, aber vielleicht tut er doch nur so und er ist da, um mich unvorsichtig werden zu lassen.
»Lass uns später weiter reden«, flüstert sie mir zu. Ich nicke ihr zu. Wir gehen an ihm vorbei.

Viktoria treibt hier weiter ihr Unwesen.

Start ihrer Geschichte kannst du hier lesen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: