QuinssReise Hader

Quinns Reise 12

»Ich kann doch auch nichts dafür«, seufzt er und lehnt sich an. Mit dem Untersetzer tippt er auf den Tisch. »Glaub mir ich würde lieber mit Micky Maus Ohren über das Schiff laufen, statt diesen Mist zu machen.« Ich will ihn gerade anbrüllen, da redet er weiter. »Als nichts gegen dich, aber das ist einfach nicht meine Welt. Football oder Basketball ja, doch das.« Er seufzt und sieht zu mir. »Verstehst du, was ich meine?«
Langsam nicke ich.
»Du bist ein Idiot«, höre ich jemand anders, der sich zu uns setzt. Einer der anderen Zwillinge, die ich noch weniger unterscheiden kann. Er legt mir einen Donut auf den Teller. »Levi, Mann fragt die Frau, auf was sie Lust hat und bestimmt nicht einfach.« Levi brummt etwas vor sich hin. Der andere sieht zu mir. »Hättest du Lust, heute Abend mit mir etwas zu unternehmen?«
»Nein!«, antworte ich so gleich.
Levi bricht in schallendes Gelächter aus.
Gähnend setzt sich Jendrik zu uns. »Ihr könnt euch Papierflieger aus euren Karten machen.« Wieder gähnt er. »Aber ich und Quinn gehen auf den Maskenball in der Hawaii-Bar.«
»Wenn ich geschlafen habe«, ergänze ich.
»Wenn wir geschlafen haben!«
Ich nicke.
»Dein Bruder ist eben nicht so ein Stinkstiefel«, sagt der Zwilling zu Levi.
»Du bist ja auch nicht viel weiter gekommen«, gibt Levi von sich. »Schlaf gut«, meint er zu mir, steht auf und joggt weiter.
Muss ich diesen Kerl verstehen?

Der nächste Teil von Quinn gibt es hier

Wollt ihr es von Anfang lesen, dann startet hier

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: