DarkAngel Hader

Dark Angel 13

Gedankenkreise

Ich schlucke. Er würde seine Unsterblichkeit für mich aufgeben, nur um mir es recht zu machen. Oder ist das nur Gerede, das ich sage »in Ordnung ich komme mit.«
Was ist, wenn aber nicht und er die Wahrheit sagt. Seine Mimik ist ernst, so wie ich ihn kenne. Meint er das dann wirklich so, wie er sagt?
Ich kann es nicht mit Gewissheit sagen. Davon abgesehen, dass ich nicht mal weiß, wie genauer gesagt was ich will. Seit ich bei ihm will ich weg, zurück in mein Leben. Doch mein Leben gibt es nicht mehr. Und jetzt kommt er.
»Was bin ich für dich?« Liebe, kann nicht sein, dafür hat er mich zu oft als sein Eigentum bezeichnet. Aber dennoch, will er seine Unsterblichkeit aufgeben, um mit mir auf Erden zu wandern. Ich verstehe immer weniger und das macht mir Kopfschmerzen.
»Du bist für mich wichtig geworden. Ich mag es, wenn du singst, wenn du kochst. Oder wie du umher tanzt, wenn du putzt. Ich könnte dir Stunden zu hören, wenn du etwas liest. Deinen Duft nach Vanille und Rosen lässt mich seufzen.« Traurig sieht er beiseite. »Ich weiß nicht, was es ist und wie es heißt, aber ich wähle lieber ein Leben, wo du mich hasst und wo du bei mir bist, als eines ohne dich und du mich magst.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: