Viktoria Hader

Viktoria 15

Habe genug gehört und habe keine Lust mehr auf weiteren Spekulationen. Schnell verlasse ich den Saal, mir ist es auch gerade wirklich egal, was der Typ oder ein anderer über mich denkt. Mein Leben beginnt gerade kopfzustehen und ich will das eigentlich gar nicht. Es ist schön, nicht perfekt aber schön. Liam und ich Harmonieren. Liegt vielleicht daran, dass wir ziemlich gleich sind.
»Und was für ein Scheiß hat er noch erzählt«, höre ich hinter mir.
Ich gebe einen Schrei von mir. »Bist du vollkommen durchgedreht?«, fauche ich diesen Schuldarsch an, der gerade anscheinend meint, dass wir Best Friends werden.
»Schon scheiße, dass sie unsere Fähigkeiten uns genommen haben.«
»Was willst du?«
»Moor? Traum?«, gibt er von sich.
»Ich weiß nicht, wovon du redest.«
»Komm schon Vicki, du kannst vor anderen so tun, aber mir brauchst du nichts vorzuspielen.« Ich runzel meine Stirn. »Du bist die Tochter von Alexandria.«
»Woher …« Ich halte mir den Mund zu, aber sein Grinsen sagt mir, dass er genau weiß, wer ich bin und ich ihn es auch gerade bestätigt habe.

Viktoria treibt hier weiter ihr Unwesen.

Start ihrer Geschichte kannst du hier lesen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: