WGC Traun Hader

WGC21 Woche 22

Baue dieses Zitat von Arthur Schopenhauser ein
»Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere«

Andrew:

Denis wünscht sich einen Hund. Na toll und warum? Weil Nora einen bekommen hat. Danke, mein Schatz, wir werden denn zwei von denen haben. Aber da sie ihre Mutter ja nicht haben, kann zur Zeit, bin ich mit ihr ins Tierheim gefahren.
Als ich die Tür öffne, hängt da ein Bild mit einem Zitat, von diesem Schopenhauer: »Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere«. Toll, soll er sich doch mit den Ganzen mit abgeben, die an mir hängen bleiben.
»Guten Tag, was kann ich für sie tun?«, fragt eine Mitarbeiterin, die auf uns zu geeilt kommt.
»Meine Tochter will einen Hund«, brumme ich.
Ihr Blick geht hinter mich. »Sollte sie es dann nicht aussuchen?«
»Bin ich bekloppt, dann will sie so ne riesige Töle haben wie Tuffi.«
Sie hebt die Augenbraue. »Riesige Töle?«
»Der Hund meiner Frau«, sage ich. »Sie hat sich einen Rottweiler zu gelegt.«
Wenn sie noch tiefere Furchen zieht, kleben die Augenbrauen am Ansatz.
»Egal zeigen sie mir bitte die Hunde.«
»Haben sie den so viel Platz für zwei.«
»So zum Mitschreiben, ich besitze über Hundert Quadratmeter Garten, dreihundert an Wohnflächen, denken sie das da …«
»Andrew?«, höre ich Maddy hinter mir.
»Wo kommst du her?«, frage ich sie, als ich mich umdrehe.
»Tuffi brauch eine Impfung, aber was machst du hier?«
»Unsere Tochter will auch einen haben.«
Kurz blickt sie hinter mich und dann auf den Boden. Es ist mir relativ egal, was die hier denken, die kennen unsere Geschichte nicht.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: