Maila Hader

Maila 24

Ich habe mich entschieden, erst mal zu schlafen und danach zu entscheiden, was besser wäre. Doch als die Sonne Hallo sagt, bin ich noch wach. Zwei Schattenelfen liegen in meiner Nähe und Uras ist mit den anderen drei zu dem anderen Lager. Er ist sich sicher, dass Andrew und die anderen bei uns besser aufgehoben sind.
»Sie sollen schlafen«, brummt Alisa.
»Ich kann nicht.«
»Hoheit, eure Wache hat gesagt …«
»Ich weiß, was er gesagt hat, aber wenn ich es nicht kann, kann ich es einfach nicht.«
Sie atmet genervt aus. »Dann sammle ich ihnen mal Passionsblumen, die soll ja bei dem Meervolk helfen.« Ich blicke zu ihr, wie sie sich erhebt und dann hinter Bäumen verschwindet.
Ich stehe auf und gehe zu dem kleinen Magier. »Du spürst es hier in der Nähe, oder?«
»Warum soll ich euch noch antworten?«, knurrt Kasimir mich an.
»Na, weil dich losbinden kann und weiß, warum du schneller erwachsen werden willst.«
»Ach ja?«
Ich setzte mich vor ihm. »Du bist schwach und bist alleine hier.«
Meine Mundwinkel zucken nach unten. »Und?«
»Du hast Angst und weißt, dass du keine Chance gehabt hättest. Aber du bist auch nicht dumm. Darum mein Vorschlag, kleiner Magier. Bleib bei uns, helfe mir und ich werde dir einen hohen Platz in deiner Gilde zu sichern.«
»Wie wollt ihr dies anstellen?«
»Indem ich dazu ernennen werde.«
»Aber …«
»Schau, wenn ich dieses Ding besiege. Bin ich, laut dir, das mächtigste Wesen in dieser Ebene. Wenn Uras recht hat, werde ich durch den Drachen, noch sehr viel mächtiger. Soweit verstanden?«
Er nickt.

Hier geht weiter mit Maila.

Wollt ihr wissen, wie alles kam, dann könnt ihr es hier lesen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: