Reflexion

Durch mein Burn-out musste ich einiges Herunterfahren, das Schreiben, das Lesen …
Ich musste funktionieren ohne Hobby, wo mir sonst druck herausnimmt. Ich verarbeite Dinge, kann sie vergessen und kann besser mit manches umgehen.
Der Mai hat mal so und mal so funktioniert. Manchmal kann ich schreiben und habe keine Probleme und dann sind es nur ein paar Worte und mein Kopf fängt an mit dem Bohrhammer einzuschlagen. Ich weiß immer noch nicht an was es liegt, aber das wird schon.

Eine Sache, die mich sehr belastet hat, wurde mir von den Schultern genommen. Darüber bin ich mehr als froh.

Ich habe nichts groß weiter getippt, aber das ist Okay. 🙂

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: