WGC Traun Hader

WGC21 Woche 30

Bildliche Inspiration

Der einsame Leuchtturm, auf den wir zuwandern, ist unser Ziel. Wenn ich gewusst hätte das Nora, Denis und Andrew zu ihrem Geburtstagsausflug einlädt, hätte ich etwas gewählt mit mehr Menschen. Aber wir sind allein und dummer weise, fühlt sich das auch noch gut an. Andrew wieder so nah zu sein, hat etwas Beruhigendes. Schon damals, aber jetzt ist es anders. Dieses Mal ist es betrügen! Nur wen betrüge ich wirklich? Wer ist jetzt wirklich mein Mann? Für Andrew bin es immer ich gewesen, er hat nie seine Ex in mir gesehen. Und Richard … ich weiß es einfach nicht. Sicher ist es mit Richard, nicht erst seit ich wieder da bin schwer zwischen uns. Aber er ist der Vater meiner Kinder, so wie Andrew der Vater von unserer Tochter ist. Es ist verwirrend und auch komisch. Ich fühle mich zerrissen und wünsche mir, es hätte lieber mich erwischt, als Madison.
»Hey, was haltet ihr davon die Schuhe auszuziehen und durch das Meer zu laufen?«, fragt er die Kinder, schneller als mir lieb ist, laufen die drei über den nassen Sand.
»Du und deine Ideen«, brumme ich.
»Ich kann mich erinnern, dass es dir zumeist gefallen hat.«
Ich runzel die Stirn. »Ach wirklich?«
Er grinst mich an. »Ich sag nur Schloss.«
Ich wende mich ab und laufe weiter. »Das ist etwas anderes gewesen!«

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: