QuinssReise Hader

Quinns Reise 40

»Nein.« Verwundert sehe ich zu Jendrik, der zu uns geschlendert kommt. »Und da kannst du zu einem Drachen mutieren und Feuer spucken. Du magst sie zumindest.«
»Ihr habt doch alle den Knall nicht gehört.«
Jendrik blickt zu mir. »Und du magst ihn.« Ich hole Luft um zu wieder sprechen, aber Jendrik schüttelt den Kopf. »Leugnet es doch nicht. Ich will nicht sagen, dass ihr euch beide liebt. Aber euer ich kann den anderen nicht leiden, stinkt wie Eichelkäse.«
»Wir haben Frieden geschlossen«, sage ich.
»Genau«, stimmte Levi zu.
»Lass es sein Jendrik, die beiden merken es anscheinend selber nicht.« Kian zeigt auf uns beide. »Eure Sicht ist schlimmer verzerrt als der Blick durch eine Schwimmbrille
»Ich bin keine Schachfigur, die ihr platzieren könnt, wie es euch gefällt«, brumme ich. »Er ist arrogant und ein Arsch.«
»Du bist auch nicht besser«, mein Levi.
»Ich? Wer von uns meint, er müsse den Teufel von seinem Thron werfen und seinen Dreizack schwingen?«
Er zeigt auf sich und ich nicke. Er lacht auf. »Vor dir würde der Teufel sogar genervt abhauen.«
»Wartet mit der Vorstellung«, wirft Kian ein, »ich will mir eine Schale mit Puffreis holen.«

Der nächste Teil von Quinn gibt es hier

Wollt ihr es von Anfang lesen, dann startet hier

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: