Stella 26

https://www.instagram.com/panjooolart/

Lebensweg

Wie immer folge ich Buh durch diese Welt. Neben mir Kian, die anderen drei weit hinter uns. »Beeilt euch«, rufe ich über die Schulter ihnen zu. Auf sie werde ich definitiv nicht warten.
Kian versucht sich das Lachen zu verkneifen. Was ihm nicht gelingt, zumindest ich sehe es ihm an, dass er das mehr als amüsant findet. Doch es vergeht ihm, als er sieht, wohin Buh und Bella und führen. »Da gehen wir nicht rein!«, sagt er mit fester Stimme und hält mich fest.
»Und warum?«
»Weil da eine Magierin drin lebt, was denkst du, warum diese ganze Welt fast ausgestorben ist, nur die da drin noch leben.«
»Buh …«
»Es ist mir egal, die darin werden dich nicht mit offenen Armen empfangen!«
»Kian.«
»Komm mir nicht so und dein Dackelblick funktioniert hier nicht.«
»Es ist mein Leben und mein Weg, den ich gehen muss. Du hast nicht ständig ihre flehende Stimme im Kopf. Du hast die Bilder nicht gesehen!« Ich trete näher an ihn. »Ich muss einen Weg finden, diese Welt rettet und der sie aufhält, wenn es so weit ist.«
»Wovon redet sie?«, will einer der drei keuchend wissen, wer genau kann ich in diesen Moment gar nicht sagen.
»Auastia hat Stella um Hilfe gebeten«, sagt Kian.
»Wer?«
»Sie war die Meeresgöttin in Pastania, bevor sie gestürzt wurde«, erklärt jetzt Steven. »Warum sollte sie dich um Hilfe bitten?«
»Du hast Stella nicht so anzureden«, faucht Kian. Finster blicken die beiden sich an. Doch etwas anderes zieht meine Aufmerksamkeit auf sich. »Kian«, keuche ich und zupfe an seiner Uniform. Vor uns stehen drei Riesen!

Nächster Teil von Stella: Hier
Hier startete ihr Abenteuer.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: