Immer noch nicht meine Liga

Trailer: YouTube (leider nicht auf deutsch)

Filmtext:
Als sich Marta (Ludovica Francesconi) von ihrem Freund trennt, scheint dies absolut verrückt zu sein, so gut wie ihr Ex aussah. Andererseits: Lange bleibt sie nicht allein, kurze Zeit später ist sie bereits mit Gabriele (Giancarlo Commare) liiert. Die Sache hat nur einen Haken: Er hat ein Angebot in Frankreich, für zehn Monate soll er dort bleiben. Ob sie schon bereit sind für eine Fernbeziehung? Während sie noch mit der Situation kämpft und auf eine neue Lunge wartet, weil ihre Mukoviszidose-Erkrankung ihr zu schaffen macht, haben ihre besten Freunde anderweitig zu kämpfen. So hat Federica (Gaja Masciale) Ärger mit ihrem neuen sexistischen Chef. Jacopo (Jozef Gjura) wiederum taumelt von einem Online-Date zum nächsten, hat aber eigentlich ein Auge auf den hübschen Lieferjungen Tommaso (Giuseppe Futia) geworfen …

Meinung:
AHHH endlich darf ich es sagen, ich bin so froh das Marta nicht mehr mit Tommaso zusammen ist, das mit Gabriele fühlt sich von der Story mehr real an und viel lebendiger erzählt
Ich hoffe mega darauf das es einen dritten Teil gibt
Das Ende ist so der Mega CLIFFHANGER, dass ich zumindest es nicht erwarten kann, bist es Teil drei gibt. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht so eine Enttäuschung wird.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: