Niki 05

Ich soll mich zu ihm setzen. Toll! Als, wenn ich das wirklich brauche. NICHT! Aber spielen wir mal brave Schülerin und setzen uns. Der Lehrer beginnt mit nervtötenden und langweiligen Unterricht, so gleich fängt hinter mir das Getuschel an. Ich drehe mich um und sehe diese Mädchen an. Sind das nicht die gewesen, die im Müller dagestanden haben? »Ist was?«, frage ich gereizt.

Sie schütteln ihren Kopf und sehen kurz zu dem Braunhaarigen neben mir.

»Dann seid leise«, zische ich und wende mich wieder nach vorne. Stundenplan, Organisation und Klassenfahrt werden besprochen. Alles so interessant, vielleicht für jemanden, der hierbleibt, für mich sicherlich nicht. Und selbst wenn dieses Wunder mal passieren würde, interessiert es mich nicht, weil es in ferner Zukunft liegt. Davon mal abgesehen, dass meine Mutter ja über alles hier schon Bescheid weiß und mich dann mal informiert.

Ich fange an, vor Langeweile zu malen. Was soll ich auch sonst machen? Dieses bla höre ich mir definitiv nicht an.

»Dominique, willst du uns noch etwas von dir erzählen?«, fragt der Lehrer auf einmal.

»Diese Frage lässt erachten, dass ich eine WAHL hätte.«

Er schmunzelt. »Da du ja weißt, dass du sie nicht hast, kannst du auch einfach loslegen.«

»Dann ist ihr Satz aber im Subtext falsch und das als Lehrer sollten sie es wohl besser wissen.«

»Dann so. Dominique, erzähl uns was von dir.«

Mist, da kann ich mich jetzt nicht mal wirklich herauswinden, ob ich schnippisch antworten soll. Könnte aber zu Folge haben, dass ich dieses Theater länger habe, also Augen zu und durch. »Kurz und knapp, Dominique Spengler und wahnsinnig genervt. Und ja, meine Mutter ist die neue Lehrerin an dieser Schule. Und NEIN, sie hilft mir nicht bei den Arbeiten und auch NEIN, werde ich für irgendjemanden sie wegen Arbeiten ausfragen.« Mein Blick geht missbilligend zu dem Lehrer. »Der Rest geht keinem etwas an.«

Wollt ihr den Neustart von Niki wissen? Dann klickt hier.
Wie es weitergeht, erfahrt ihr hier.
Wenn ich Simon lesen wollt, müsst ihr auf Instagram bei Beccy Charlaten vorbeischauen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: