Quinn 64

Octupus, Pfeil, Frage, Mauer, Bakterium, Laser

»Was ist hier los?«, höre ich von Jendrik.
»Frag das deinen Bruder«, schniefe ich. »Warte nein, ich sage es dir auch gern. Ich bin ein Bakterium, das man nicht vertraut, um seine verdammt Mauer weiter aufrecht zu halten.«
»Levi!«, keucht seine Mutter, anscheinend sind sie uns hinterhergefahren.
Ich wende mich ab und gehe. In dem Zimmer von Jendrik ziehe ich mich aus und meine Sachen an.
»Was machst du da?«, fragt Jendrik mich.
»Ich gehe.«
»Wie bitte?«
»Ich werde meine Sachen packen und heute das Schiff verlassen.«
»Bist du blöd?«
»Nein, aber ich habe keine Lust ihn weiter zu seine.« Der Pfeil in meinem Herzen schmerzt schon zu sehr.
»Er kriegt sich wieder ein.« Jendrik zieht an meinem Arm und mustert mein Gesicht. »Vertrau mir, er liebt dich.«
»Vertraut mir aber nicht, glaubt, nach all dem, ich sei hinter seinem Geld her.«
Jendrik drückt auf meinen Hals, ich weiß, dass da ein Knutschfleck von meinem anscheinend Octupus-Ex prunkt. »Er vertraut dir, sonst hätte er das hier niemals gemacht, oder dich heute mitgenommen.«
Ich will widersprechen.
»Aber er zweifelt eben auch sehr schnell.« Er zieht mich zum Bett und zwingt mich zum Sitzen. »Schau, wir haben viele Stunden zusammen verbracht und ich weiß zu tausend Prozent, dass du nicht so bist. Doch er kennt dich nicht so gut, gib ihm Zeit, dich so kennenlernen, wie ich es getan habe.«
»Ich kann das nicht Jendrik, ich will nicht mich nicht verstellen müssen, nur das er beruhigt ist.«
»Nicht verstellen, das bringt eh nichts, auch nicht überlegen, was du sagst, aber mit ihm etwas Geduld haben.« Er wischt über meine Wange. »Und mir nicht eine Freundin nehmen.«
»Ach Jendrik«, schniefe ich.
Er lächelt mich an. »Und wenn er dir weh tut, werde ich ihn mit meinem Laserschwert in Häppchen schneiden.«
»Quatschkopf«, sage ich schmunzelnd. Die Frage der Fragen, was mache ich jetzt nur.

Der nächste Teil von Quinn gibt es hier.
Wollt ihr es von Anfang lesen, dann startet hier

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: