Nicki 09

»Gute Frage, jedoch eine Antwort will ich nicht darauf«, sage ich zu ihm. Jetzt habe ich ein anderes Problem, wie werde ich ihn los. Mir ist die Schule egal, ich habe nur eine Ausrede gebraucht, um von meiner Mutter zu flüchten. Schlussendlich ist sie mal wieder geflüchtet. Wie meistens.

Ich stöhne genervt auf. Da ich im Grunde schon weiß, dass diese Aktion wieder meinen Vater auf den Plan ruft. Ich habe zwar keine Angst vor ihm, aber er trifft die richtigen Worte meistens, um mir ein schlechtes Gewissen zu machen. Das jedoch später, hoffe ich.

Langsam wende ich mich an ihn. »Also, ich will dir jetzt nicht zu nahe treten, aber ich will eigentlich meine Ruhe haben. Diese Schule, die anderen und du, ihr seid mir egal, besser gesagt, es ist mir egal geworden. Daher, danke, aber ich gehe jetzt alleine weiter.«

Ich drehe mich um und gehe den Gang entlang und will meine Kopfhörer in meine Ohren setzen.

Wollt ihr den Neustart von Niki wissen? Dann klickt hier.
Wie es weitergeht, erfahrt ihr hier.
Wenn ich Simon lesen wollt, müsst ihr auf Instagram bei Beccy Charlaten vorbeischauen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: