Niki 21

Ach du scheiße, warum muss ich ihm jetzt begegnen, hat er nicht später kommen können? Ich blicke mich um. Wo ist mal ein Mann, wenn man ihn braucht? »Ähm, Mondgesicht hat mir erlaubt, Kira zu reiten, und ich hab voll vergessen, dass Felix mir gestern angeboten hat, die Gegend zu zeigen.« Ich atme tief durch. »Und du bist mir nichts schuldig.«

Im Augenwinkel sehe ich Felix, meines Erachtens viel zu spät. Über den Gesichtsausdruck vom Gockel kann ich mich fast amüsieren, wenn ich mir dabei nicht so bescheuert vorkommen würde, weil ich ihn so gesehen versetze.

»Hey Dominique«, sagt Felix, »warst du schneller als ich.« Er wendet sich an Gockel. »Also kommst du mit?«

Einerseits würde ich mich freuen, wenn er ja sagt, anderseits auch, wenn er nein antwortet. Oh Gott, ist das verwirrt. »Äh, ich geh mal das Pferd satteln«, meine ich und eile davon, auf dieses Gespräch habe ich keine Lust.

»Mach das«, ruft Felix mir hinterher.

Wollt ihr den Neustart von Niki wissen? Dann klickt hier.
Wie es weitergeht, erfahrt ihr hier.
Wenn ich Simon lesen wollt, müsst ihr auf Instagram bei Beccy Charlaten vorbeischauen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: