AutorenFreunde

  • AutorenFreunde

    Interview mit Christine M. Brella

    Christine habe ich im VJS Kurs „Kaffee trinken mit Harry Potter kennengelernt“Die große und wahnsinnig liebe Frau ist mir sofort ans Herz gewachsen.Und ich bin froh, dass sich unsere Wege gekreuzt haben. Heute darf ich sie euch vorstellen: Beschreibe dein aktuelles Buch-Projekt in drei Sätzen.1864: Der amerikanische Bürgerkrieg macht aus unschuldigen Jugendlichen Feinde – auch aus Nick und Annie. Beide müssen über schwere Verluste hinwegkommen, doch sie wachsen daran und erkämpfen sich ihre Unabhängigkeit. Nach dem Krieg treffen Annie und Nick in der Grenzstadt Abilene erneut aufeiander und stehen wiederum auf gegnerischen Seiten. Hast du dort einen Lieblingscharrakter? Nick war immer schon mein heimlicher Liebling 😉 Was hast du mit…

  • AutorenFreunde

    Interview mit Beccy Charlatan

    Puh! Ich habe gar keine Ahnung mehr, wie es kam, dass Beccy und ich so geworden sind wie jetzt. Es hat alles mit einer Gruppe auf Instagram angefangen, um Gastbeiträge von anderen hochzuladen.Aber schon recht schnell, sind wir zusammen gewachsen. Zurzeit kann ich mir gar nicht vorstellen, ohne mit ihr zu schreiben. Heute kann ich euch Beccy etwas näher kennenlernen lassen. Hast du dort einen Lieblingscharrakter? Eindeutig Sascha. Was hast du mit deinen Charakteren gleich? Vieler ihrer Probleme und Ängste, ihr loses Mundwerk, die Liebe zu Pferden. Warum hast du angefangen zu schreiben? Manche Geschichten wollen halt aus dem Kopf, sie machen einen sonst wahnsinnig. Sascha, Christopher und Malte sind…

  • AutorenFreunde

    Interview mit Elenor Avelle

    Elenor lernte ich über Twitter kennen, sie war für mich immer die Mutter der Nornen. Und sie ist für mich ein großes Vorbild.Im Juni 2019 habe ich sie sogar endlich mal richtig gesehen auf dem Litcamp in Heidelberg. <3 <3Heute darf ich sie euch vorstellen. Beschreibe dein aktuelles Buch-Projekt in drei Sätzen. Eine futuristische Märchenadaption von Schneeweißchen und Rosenrot, die keine Hochzeiten mit Prinzen enthält und auf der ursprünglichen Fabel basiert. Ohne künstlich reproduzierte ständige Sozialkonflikte im Alltag, dafür mit einer sexuell positiven und genderneutralen Gesellschaft. Eine Reise vom Solarpunk zum Clockpunk und wieder zurück. Hast du dort einen Lieblingscharakter? Die Frage lässt sich nicht leicht beantworten, da die Charaktere…