• Erwachsene,  Fantasy,  Sci-Fi,  Stella,  Textschnipsel

    Stella 18

    Geheimnis Schmerzvoll lande ich auf nassen Steinen. Neben mir keucht Kian, auch Buh jault auf.»Wo sind wir?«, fragt er ins Dunkle. Nur schemenhaft kann ich Häuser erkennen. Ich reibe mir die Schulter. Er steht auf. »Kannst du was erkennen?«»Nein«, stöhne ich auf, als ich versuche, mich zu erheben.»Ich helfe dir«, sagt er und in diesem Moment spüre ich schon seine Hände.»Wie geht es Buh?« Sie stupst mich an. Ihr weißes Fell leuchtet gerade wie das Mondlicht, zumindest sehe ich kein Blut.»Anscheinend gut«, meint Kian, als ich stehe.Einen Ton und knattern dringt an meinem Ohr. »Hörst du das?«, frage ich ihn. Er nickt und wendet sich zu der Richtung, nicht ohne…

  • Viktoria Hader
    Erwachsene,  Fantasy,  Textschnipsel,  Viktoria

    Viktoria 40

    Seine Hand schnellt hervor. »Wir sollten rein und deine Bisse solltest du verstecken.« Ich zucke zusammen, die Stelle schmerzt. »Es heilt schlecht«, gestehe ich leise.»Schlecht, ist kein Ausdruck, es blutet schon wieder. Wenn ich nicht hier stehen würde, könnte ich glauben, dass jemand gerade erst von dir getrunken hat.«»Es tut auch weh, seit du es berührt hast.«»Anscheinend ist mehr Werwolf noch in mir, als dass ich gedacht habe.«»Toll, echt«, seufze ich. Was jetzt, ist die Frage des Augenblicks.»Geh heim, wasche es aus und ich werde Jes sagen, dass du ein Hundeproblem hattest.«»Wie war das mit hinter dem Berg halten?«Er lacht auf. »Normal schon, aber da in diesem Moment in der…

  • Maila Hader
    Erwachsene,  Fantasy,  Maila und der Drache,  Textschnipsel

    Maila 40

    Gestärkt komme ich aus dem Wasser. Rauch und der Duft von gebratenem Fisch schwebt zu mir, als ich zu dem Lager komme. »Wo sind die anderen?«, frage ich einen der Schattenelfen, dessen Namen ich aber noch nicht kenne.»Die Umgebung erkunden«, antwortet er mit gesenktem Kopf. »Und eure Wache ist mit dem Magier weg.«»Na toll«, knurre ich und lauf zu den Pferden, die dort grasen. Gerade als ich mich darauf geschwungen habe, kommt er allein auf mich zu.»Wohin des Weges?«»Was hast du mit Kasimir gemacht?«»Nur Informationen geholt.«»Und wo ist er?«»Maila, du sagst, du brauchst ihn, dann werde ich schon nicht etwas machen, was dir schadet. Ich habe ihm nur seine Optionen…