• Viktoria Hader
    Erwachsene,  Fantasy,  Textschnipsel

    Viktoria 26

    Angelo atmet tief durch. »Was genau meinst du mit warum?«»Warum ist es dir so wichtig? Was wird passieren? Warum soll diese Jagd aufhören? Verstehe mich nicht falsch, aber euch war das doch scheiß egal, dass die Vampire gejagt wurden, warum das Interesse an uns Hybriden?«Sein Blick gleitet zu Liam, dieser atmet tief durch. »Wenn die Hybriden, verschwinden, gibt es nur noch reine. Die Stärksten werden die Macht übernehmen und die Menschheit auslöschen.«»Du wusstest davon?«, fragt Jes.»Logische Schlussfolgerung, die Hybriden sind im Grunde sehr mächtige Wesen. Sie vereinen zwei Kräfte in sich. Sie stehen zwischen ihnen, also den Reinen und den Menschen.«»Nicht ganz«, sagt Angelo und blickt zu mir. »Im Grunde…

  • Maila Hader
    Erwachsene,  Fantasy,  Textschnipsel

    Maila 26

    »Ihr hättet nicht mit ihm reden sollen«, sagt die Schattenelfe.»Alisa, es gibt Dinge, die du noch nicht verstehst.«»Ich verstehe, das sie mächtig sind und das sie Angst haben. Aber nicht wie sie sich den Lügen dieses Kindes Gehör schenken.«»Ich habe keine Angst.« Mein Blick geht zurück zu dem Magier. »Ja noch ist er ein Kind und weiß nicht, wie viel Macht wirklich in ihm steckt.« Ich wende mich an sie. »Aber genau das ist unser Vorteil. Er kann nicht damit umgehen und wenn er es kann, könnte er ein mächtiger Feind werden, genau dies werde ich mit allen mitteln verhindern.« Sie folgt mir, als ich weitergehe. »Ich habe euch Schutz…

  • Erwachsene,  Fantasy,  Sci-Fi,  Textschnipsel

    Stella 3

    Verständnis Ohne weiteres Aufsehen kommen wir zum Portal neun. Es ist ein Wirbel mit türkisen Farben. »Bereit?«, frage ich.Buh, bellt einmal kurz und Kian nickt. Ich nehme seine Hand und springe hinein. Es ist, wie in Wasser eintauchen im Sommer. Ein paar Schritte, und es ist schon vorbei. Hier riecht es modrig, wie in einem Sumpf. Überall hängen Lianen mit Algen herum. Wir schleichen uns weiter. »Was weißt du hier von?«, frage ich Kian.»Nur, dass ein Monster hier lebt, das deswegen keiner mehr hier rein sollte.« Er seufzt. »Aber dich hat das ja noch nie aufgehalten.«Ich schubse ihn leicht. Wir waren zusammen aufgewachsen, er kannte mich daher ausgezeichnet.»Ich habe Verständnis…