Liebe/Erotik

  • Erwachsene,  Liebe/Erotik,  Quinn,  Textschnipsel

    Quinn 80

    Taschenlampe, Dinoskelett, Sonnen Auf-Untergang, Lampe, Spinne, Tatort Jendrik ist sehr schnell überredet, er stimmt gleich zu und ich suche uns eine Unterkunft für diese Nacht.»Ihr könnt hier schlafen, ist zwar kein Hotel, aber gratis.« Mit dem letzten Wort hat Joey mich dann auch überredet.Die Sonne geht unter und Jendrik ist mehr als in seinem Element. Noch nie habe ich ihn so gesehen, wie mit Joey und über Football zu diskutieren. Kleine Lampen glimmen in dem kleinen Biergarten. Als ihr Gespräch zu Tatorten entfacht, bin ich schon am Gähnen. Und das nur, weil Zwerg gemeint hat eine Spinne zu zertreten.Sabsi und ich waschen das Geschirr noch ab, als die Ersten sich…

  • Erwachsene,  Liebe/Erotik,  Neustart für Niki und Simon,  Textschnipsel

    Niki 21

    Ach du scheiße, warum muss ich ihm jetzt begegnen, hat er nicht später kommen können? Ich blicke mich um. Wo ist mal ein Mann, wenn man ihn braucht? »Ähm, Mondgesicht hat mir erlaubt, Kira zu reiten, und ich hab voll vergessen, dass Felix mir gestern angeboten hat, die Gegend zu zeigen.« Ich atme tief durch. »Und du bist mir nichts schuldig.« Im Augenwinkel sehe ich Felix, meines Erachtens viel zu spät. Über den Gesichtsausdruck vom Gockel kann ich mich fast amüsieren, wenn ich mir dabei nicht so bescheuert vorkommen würde, weil ich ihn so gesehen versetze. »Hey Dominique«, sagt Felix, »warst du schneller als ich.« Er wendet sich an Gockel.…

  • Erwachsene,  Liebe/Erotik,  Textschnipsel,  Thes

    Thes 76

    Die Überraschung, die mich aufmuntern soll, ist die Wohnung, die ich davor schon sehr schön gefunden habe. Jetzt ist sie renoviert und kommt noch viel schöner rüber. Hohe Decken, Türen, die zu beiden Seiten aufgehen, begehbarer Kleiderschrank in allen drei Schlafzimmern, ein Garten und eine riesige Küche mit Küchenblock. »Aber das kann ich mir nicht leisten und was sagt dein Vater dazu.«»Na ja, er muss ja nicht alles wissen. Die Wohnung gehört uns, daher ist mir das egal.« Er lehnt an den Bodenfenstern. »Schau, ihr braucht beide eine Wohnung, weil ihr verständlicher weiße, nicht zurückwollt, und das mit dem Geld, regeln wir schon.«Ich sehe zu Lisa, sie sieht alles andere…