Thes

  • Erwachsene,  Liebe/Erotik,  Textschnipsel,  Thes

    Thes 72

    Am Flughafen sehe ich Thomas schon. Er sitzt in der Lobby, sein Blick starr auf das Ticket, irgendetwas vor sich hermurmelnd. Als ich endlich den mutgefasst habe, ihn anzusprechen, wird unser Flug aufgerufen. Warum muss Lisa auch in den Kanaren heiraten.Neben meinem Platz sitzt Thomas. Toll, das kann ich nicht gebrauchen. Sein Blick geht zu mir und nickt mir dann zu. Ich lasse mich neben ihn gleiten. Eine Stunde, glaube ich, muss ich das aushalten. Seine Atmung ist geräuschvoll. Will er, dass ich ihn darauf hinweise, oder macht er das, um sich zu beruhigen, mich nicht anzubrüllen?Nach der Landung eile ich zum Ausstieg, aber dann stehe ich da, warte mit…

  • Erwachsene,  Liebe/Erotik,  Textschnipsel,  Thes

    Thes 61

    Jack versucht mich, die Tage zu erreichen. Zu meinem Glück muss ich wieder arbeiten und ich schiebe auch noch Überstunden, ich tue alles, um nicht nach Hause zu müssen und Dark Temptation zu riechen.Jeden Abend reise ich die Fenster auf, aber ich habe jeden Tag aufs Neue das Gefühl, dass komplett alles nach ihm duftet. Zu allem Überfluss bekomme ich auch noch die Einladung zur Hochzeit. Anlügen will ich Lisa nicht, daher hoffe ich durch meinen Urlaub und den Krankenstand danach, dass mein Chef nein sagt. Weit gefehlt, als ich ihn frage, nickt er es ab und unterschreibt. Toll somit habe ich keine Ausrede mehr, ich bin Trauzeugin einer Ehe,…

  • Erwachsene,  Liebe/Erotik,  Textschnipsel,  Thes

    Thes 60

    So stehen wir am Samstag in unsere Stammdisco. Ein Arbeitskollege von Aaron will auch kommen. Erst habe ich denn mich geweigert. Da meinte er: »Keine Panik, er wurde verarscht, er hat genauso wenig Lust, jemanden kennenzulernen, wie du.« Darauf hin habe ich mich umgezogen und wir sind da hingefahren.Erst stehen wir nur dumm da, ich bin schon fast am Sagen: Lass uns gehen. Aber dann zieht mich Jack auf die Tanzfläche und schiebt meine Mundwinkel nach oben. Erfolglos, ist doch klar. Je mehr aber der Alkohol und die Musik wirken, umso lockerer werde ich. Meine Kehle ist trocken und wir gehen zu Aaron. Er sieht mich finster an.»Was ist?«, fragen…