• Erwachsene,  Liebe/Erotik,  Neustart für Niki und Simon,  Textschnipsel

    Niki 23

    Als ich am Hof ankomme, stehen diese Tussen zusammengepfercht und tuscheln. Kopfschüttelnd will ich an ihnen vorbei. Kurz zügle ich Kira, weil ich Gockels Namen gehört habe. Nein, du mischst dich da nicht ein, es ist seine Sache! An der Box steht Felix. »Du bist angekommen.« »Sieht so aus.« »Du bist eine Furie, ist dir das klar, dass du damit keine Freunde gewinnst.« »Sorry, aber wenn ihr die Wahrheit nicht verträgt, kann ich nichts dafür. Mal ehrlich, du bist süß, aber ich will einfach Ruhe haben und nicht bla bla.« »Du verwirrst mich, ist dir das klar?« »Weil ich ehrlich bin, weil ich nicht so ne Tussi bin? Entschuldige, aber…

  • Erwachsene,  Liebe/Erotik,  Neustart für Niki und Simon,  Textschnipsel

    Niki 22

    Ich kann nicht sagen, was mich irgendwie mehr nervt, das Gerede von Felix oder dieses Pferd vom Gockel. Gerade wünsche ich mir einfach, allein zu sein. Ehrlich, kann man nicht einfach in Ruhe in der Natur sein? Oder sein Pferd beherrschen? Aber was mich jetzt schon definitiv ankotzt, sind diese Weiber. Allein wie sie uns angesehen haben, als wir vom Hof sind. Das wird morgen Stress geben, das weiß ich jetzt schon. »Und wir …« »So, jetzt reicht es«, fauche ich Felix an. »Schnauze halten verdammt noch mal, Gegend zeigen heißt nicht, ständig zu reden.« Das Schnauben zieht meine Aufmerksamkeit auf Gockel. »Und du, wenn du weißt, dass deine Stute…

  • Erwachsene,  Liebe/Erotik,  Neustart für Niki und Simon,  Textschnipsel

    Niki 21

    Ach du scheiße, warum muss ich ihm jetzt begegnen, hat er nicht später kommen können? Ich blicke mich um. Wo ist mal ein Mann, wenn man ihn braucht? »Ähm, Mondgesicht hat mir erlaubt, Kira zu reiten, und ich hab voll vergessen, dass Felix mir gestern angeboten hat, die Gegend zu zeigen.« Ich atme tief durch. »Und du bist mir nichts schuldig.« Im Augenwinkel sehe ich Felix, meines Erachtens viel zu spät. Über den Gesichtsausdruck vom Gockel kann ich mich fast amüsieren, wenn ich mir dabei nicht so bescheuert vorkommen würde, weil ich ihn so gesehen versetze. »Hey Dominique«, sagt Felix, »warst du schneller als ich.« Er wendet sich an Gockel.…