• Privates Hader
    Einfach so,  Privates

    Selfpublischer vs Verlag

    Ich habe letztens gelesen, Selfpublischer sind Autoren zweiter Klasse. Es hat mich wütend gemacht. Mal ehrlich, nur, weil sie das Schreiben, was nicht Mainstream ist, sondern das, was ihnen gerade auf dem Herzen liegt, sind sie nicht schlechter. Es gibt einige Selbstverleger, die ich sehr gut befinde, sogar manchmal besser, als die von einem Verlag. Ist man deswegen zweite Klasse? Es gibt einige, die entscheiden sich dafür, weil sie keine Lust haben auf einen Verlag. Auf Änderungen, die vielleicht ihr ganzes Buch ruinieren, weil zum Beispiel keine Lovestory drin ist. Oder weil es gerade nicht reinpasst in das, was gerade IN ist. Davon abgesehen, dass wir hier so von den…