• Einfach so,  Privates

    Reflexion im September

    Hohen und tiefen gibt es vermutlich überall.Diesen Monat hatte ich wieder eines. Es ist wieder etwas viel gewesen. Der Streit, die Veröffentlichung … Auch, wenn mich das danach etwas erleichtert hat, hat mein Kopf gemeint nö jetzt ruhst dich aus, sonst schick ich dir den nächsten Burn-out. Also was habe ich geschafft? Stolz bin ich auf die Zusammenarbeit mit Beccy und unserer Challenge, sie kam gut an und das freut mich mega. Es haben einige mitgemacht und dadurch habe ich neue tolle Accounts kennengelernt. <3 Schreiben technisch habe ich ein paar Texte für den Papierfresserchen fertig gemacht und eingereicht. Bin bei #24GeschichtenimAdvent schon im Korrektorat und 100Bilder200Geschichten ist im Buchsatz.…

  • Einfach so,  Privates

    Reflexion im August

    Irgendwie ist der August sehr schnell vorbeigegangen.Was habe ich geschafft? Um ehrlich zu sein eigentlich nichts wirklich. Ich bin diesen Monat Windatem noch mal durchgegangen, habe es mit Katharina besprochen und ihr zurückgeschickt. Ich habe eine Geschichte getippt bis zur Hälfte und dann war sie weg … wirklich weg und ich kann sie auf meinem gesamten Rechner nicht mehr finden. Seitdem ist mein Elan etwas, sagen wir, im Keller. Deswegen habe ich eine Ausschreibung verpasst einzureichen. TOLL. Na ja Nächste kommt ja dann. Becca und ich haben einiges zusammen für die nächsten Monate geplant, eines ist eine Challenge, die ihr natürlich auch mitmachen dürft.

  • Einfach so,  Privates

    Reflexion im Juli

    Manchmal kommt es mir so vor, als wenn ich gar nichts geschafft hätte. Kennt ihr dieses Gefühl? Ich habe diesen Monat meinen Shop eröffnet und schon zwei Bestellungen, so gesehen nicht viel, aber mich freut es jedes Mal gigantisch. Schreib technisch habe ich bei 2Geschichten1Bild mitgemacht. Beccy Charlatan und ich haben dafür drei Geschichten getippt. Auch habe ich noch eine kleine Geschichte für Nadine M. Burri und ihrer Ausschreibung getippt. Ein geheimes Projekt ist gerade bei Beccy zum Testlesen, bis jetzt ist sie begeistert. Vielleicht finde ich mit diesem Manuskript einen Verlag. Ich weiß jetzt schon, dass ich sehr viel Kritiken bekommen werde, die nicht gut werden und ich definitiv…