• Neuigkeiten,  NEWS

    Windatem

    Endlich ist der zweite Teil der Drachenhüter-Reihe Online YEAH <3 Eigentlich freue ich mich riesig. Warum eigentlich? Na ja, der Fehlerteufel hat sich wieder eingeschlichen, dieses Mal im bösen Buchsatz. Keine Ahnung warum Papyrus das auf einmal so gemacht hat, aber die ersten Bücher werden wohl oder übel im Flattersatz sein. Und weil einige deswegen wieder böse sein werden, sehe ich jetzt schon ein paar Sternchen in dem Rezzesionenhimmel verschwinden. Aber egal.Ich habe es noch mal hochgeladen und es wird vermutlich in ein paar Tagen dann geändert sein. Also wer Flattersatz nichts ausmacht, darf gerne zugreifen. Viel Spaß mit Alizee, ihrem Bruder und den anderen aus Band 1 <3

  • Erwachsene,  Sci-Fi,  Stella,  Textschnipsel

    Stella 22

    Geständnis Immer wieder rufe ich nach ihm und fahre über das helle Fell. Ich versuche das Blut nicht zu verteilen, aber den Hund scheint die Streicheleinheit zu beruhigen, auch Buh sichtlich friedlicher. Plötzlich hebt sie den Kopf.»Endlich«, rufe ich aus, zu früh. Buh, fängt an zu knurren.Beim Blick über die Schulter erkenne ich einen Soldaten, aus einem der Portale. Buh, stellt sich vor uns und wird größer.»Das Vieh gehört mir«, zischt er mir zu, oder ist es doch eine sie? So wie es auf jedenfalls spricht, scheint es ein Nager zu sein.»Ach wirklich?«, brumme ich.»Das würde ich lassen«, brummt Kian. »Waffe herunter.«»Denkst du Menschlein, machst mir Angst?«»Ich vielleicht nicht, aber…

  • Erwachsene,  Liebe/Erotik,  Textschnipsel,  Thes

    Thes 35

    Ihre Familie kommt zu Besuch. Einerseits will ich flüchten, es ist laut und turbulent mit ihren Kindern, anderseits find ich das voll süß. Ich bin Einzelkind und habe nie über so etwas wie Familie wirklich nachgedacht. Wie auch, wenn man dauernd verarscht wird. Da schiebt man das einfach nur ganz weit nach hinten.Meine Freundinnen sehen nur kurz herein, sobald ihnen anscheinend klar wird, dass er heute nicht mehr da ist, verabschieden sie sich zügig.Kurz nach dem Abendessen kommt dann Thomas wieder.»Willst du mitschauen?«, fragt er meine Zimmernachbarin, während er aufbaut.»Nein, aber danke fürs Fragen.« Sie setzt sich Kopfhörer ins Ohr und nimmt ihr Buch zur Hand.»Dann rutsch mal«, meint er…