Erhältlich Hader

Sabrina und Nils

Klappentext:

Die Weihnachtszeit ist vorbei und den Weihnachtsmann überkommt Langeweile. So beschließt er, mit seinen Brüdern Fred Claus und Santa, einmal bei den Menschen auf der Erde vorbeizuschauen. Doch was ist das? Die sonst überall vorherrschende Alltagshektik ist verschwunden und Groß und Klein verbringen Zeit miteinander. Diesem  Phänomen müssen die drei auf den Grund gehen …

Auch im neuesten Band der Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland-Reihe reihen sich wieder Märchen, Gedichte und Erzählungen um die schönste Zeit im Jahr.

Erste Zeilen meines Textes:

Ein weiteres Jahr für Sabrina die Elfe. Sie freute sich schon, über
den glitzernden Schnee zu fliegen und die Menschenkinder zu besuchen. Kurz vorher holte sie sich ihren Staub ab und machte sich
bereit. „SABRINA ZUM WEIHNACHTSMANN!“, dröhnte es durch die
Gänge. Jeder sah sie an.
„Hast du etwas falsch gemacht?“, wollten ihre Freunde wissen.
Sie schüttelte den Kopf. Sie war sich keiner Schuld bewusst. „Vielleicht werde ich nur versetzt“, gab sie leise von sich. Doch in ihr
herrschte Angst, konnte sie vielleicht doch etwas getan haben, was
dem Weihnachtsmann nicht gefiel?
Langsam winkte sie den anderen und flog durch die Gänge immer
höher den Weihnachtsbaum hinauf. Vorsichtig klopfte sie an das
Holz der Tür. Durch Magie öffnete sie sich. „Ja?“, piepste sie.

Bestellen:

PapierfresserchenVerlag (Taschenbuch)
Amazon (Taschenbuch/Kindle)
Thalia (Taschenbuch)

Rezessionen:

%d Bloggern gefällt das: